Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Strategische Ausrichtung der Polizei Köln

Polizeipräsidium
Strategische Ausrichtung der Polizei Köln
Orientierung 2020: Polizei Köln - Vertrauen in Sicherheit

In der Stadtregion Köln/Leverkusen und auf den Autobahnen im Regierungsbezirk Köln zählen

  •     die Gefahrenabwehr,
  •     die Einsatzbewältigung,
  •     die Kriminalitätsbekämpfung und
  •     die Verkehrssicherheitsarbeit

zu den Aufgaben der Polizei Köln. Damit Stadtregion und Autobahnen noch sicherer werden, wollen wir insbesondere die Fallzahlen der Kriminalität und die Zahl der Verunglückten im Straßenverkehr senken. Um das zu erreichen, haben wir die Strategie „Orientierung 2020 – Vertrauen in Sicherheit“ entwickelt.

Vertrauen und Zusammenarbeit

Sicherheit entsteht nicht allein durch polizeiliches Handeln. Die Polizei Köln arbeitet deshalb mit Sicherheitspartnern und verschiedenen Gremien und Einrichtungen im Bereich der Gefahrenabwehr, der Kriminal- und Verkehrsunfallprävention zusammen.

Daneben ist das aktive Mitwirken der Bürgerinnen und Bürger ebenso entscheidend wie das Vertrauen der Bevölkerung in die Polizei. Deshalb legen wir großen Wert darauf, für Sie ansprechbar zu sein. Das gilt besonders, wenn Ihnen etwas verdächtig vorkommt oder Sie Zeugin oder Zeuge einer Straftat werden. Scheuen Sie sich nicht, in diesen Fällen den Notruf 110 zu wählen.

Ganzheitliches Denken, Schwerpunkte setzen

Eine ganzheitliche Sicht auf Gefahrenabwehr, Verkehrssicherheitsarbeit und Kriminalitätsbekämpfung prägt unsere Aufgabenwahrnehmung. Dabei bilden wir Schwerpunkte, um das Wesentliche im Blick zu behalten. Besonders konzentrieren wir uns auf den sogenannten Aktionsraum Straße:

  • Im Rahmen der Gefahrenabwehr/Einsatzbewältigung ist die Polizei Köln verstärkt in Angsträumen und an Brennpunkten präsent. Sie reagiert zeitgerecht auf Notrufe, um notfalls schnell und wirksam zu helfen, Schäden von Personen oder Sachen abzuwehren oder Tatverdächtige festnehmen zu können.
  • Bei der Kriminalitätsbekämpfung liegt der Schwerpunkt in der Bekämpfung der Einbruchs- und Straßenkriminalität. Ziel ist es, Tatverdächtige im öffentlichen Raum frühzeitig zu erkennen, mögliche Täter durch intensive Kontrollen zu verunsichern bzw. die Ausführung geplanter Taten zu verhindern oder zu erschweren und Straftaten aufzuklären.
  • Unsere Verkehrssicherheitsarbeit ist darauf ausgerichtet, flächendeckend und problemorientiert Verkehrsverstöße zu erkennen und konsequent zu ahnden. Eine hohe Verfolgungswahrscheinlichkeit wirkt sich positiv auf das Verkehrshalten und somit auf die Sicherheit im Straßenverkehr aus.  

Im Rahmen unserer Strategie analysieren und bewerten wir fortlaufend aktuelle Entwicklungen, um unsere Arbeit an neue Herausforderungen anzupassen.