Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Mit Senioren aus der Pandemie tanzen….

Mit Senioren aus der Pandemie tanzen….
Mit Senioren aus der Pandemie tanzen….
Bezirkspolizist und Tanztrainer mit sozialem Engagement

„Das Veedel muss an die frische Luft" – unter diesem Motto hatte ein Bezirkspolizist vom BD Neubrück am Donnerstagabend (1. Juli) zum Line-Dance für Senioren in Köln-Ostheim geladen: „Ich möchte, dass die Menschen Spaß haben, sich bewegen und nach der langen Corona-Pause einfach mal wieder an die frische Luft gehen.

Für meine Arbeit in Ostheim ist das eine tolle Möglichkeit, Kontakt zu Bürgerinnen und Bürgern zu knüpfen."

Trotz des einsetzenden Regens ließen sich einige Teilnehmer den Spaß nicht nehmen und tanzten nach seiner Anleitung unter freiem Himmel. Die Resonanz auf das Training, das der Polizeibeamte in seiner Freizeit anbietet, kam gut an, nicht nur bei den Teilnehmern, wie der Artikel im Kölner Stadtanzeiger zeigt. 

Die Seniorinnen und Senioren wollen kräftig die Werbetrommel rühren, damit die Tanzfläche auf dem Asphalt nächsten Mittwoch voller wird. Wie lange der Polizist das Training anbietet, steht noch nicht fest: „Solange die Menschen kommen und mitmachen", erklärt der passionierte Tänzer, der bereits im Alter von 13 Jahren den Tanzsport professionalisiert, letztlich aber für die Ausbildung bei der Polizei aufgegeben hat. So ganz, dann letzten Endes aber doch nicht. Er hat die Trainerlizenz erworben und hat inzwischen sein Hobby in seine tägliche Arbeit mit Jugendlichen in der Polizeiinspektion 6 -Außenstelle Neubrück integriert. 

In dringenden Fällen: Polizeinotruf 110