Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Opferschutz bei der Polizei Köln

Opferschutz
Opferschutz bei der Polizei Köln
Die Opferschutzbeauftragten helfen sowohl Opfern von Straftaten als auch Opfern von Verkehrsunfällen und anderen schädigenden Ereignissen.

Die Opferschutzbeauftragten helfen sowohl Opfern von Straftaten als auch Opfern von Verkehrsunfällen und anderen schädigenden Ereignissen.

Die Opferschutzbeauftragten der Polizei Köln sind:


Opferschutz Kriminalität:
Gudrun Krämer, Telefon: 0221 229-8080, Telefax: 0221 229-8652
Anja Kleck, Telefon: 0221 229-9617

Sie haben auch die Möglichkeit, sich mit Ihrem Problem per E-Mail an die Opferschutzbeauftragten zu wenden. Die E-Mailadresse lautet: opferschutz.koeln@polizei.nrw.de.


Opferschutz Verkehr:
Der Opferschutz Verkehr richtet sich an alle Unfallbeteiligten, deren Angehörige, Ersthelfer  und Zeugen. Ihre Ansprechpartner sind

Nadine Eberhard, Telefon: 0221 229-6187  
Hartmut Berg, Telefon: 0221 229-6186

Die E-Mailadresse lautet: unfallopferschutz.koeln@polizei.nrw.de