Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Info-Telefon der Polizei Köln für Seniorinnen und Senioren

Seniorentelefon
Info-Telefon der Polizei Köln für Seniorinnen und Senioren
Das Kriminalkommissariat Kriminalprävention/Opferschutz der Polizei Köln hat für ältere Kölner und Leverkusener Bürgerinnen und Bürger ein Seniorentelefon eingerichtet.

Delikte gegen Senioren

Nicht selten schämen sich gerade ältere Menschen, auf die Maschen eines Betrügers hereingefallen zu sein. Sie erzählen deshalb niemanden von ihrem Trauma. Andere haben vielleicht auch niemanden, dem sie sich anvertrauen könnten.

Unter der Rufnummer 0221 229 2299 haben wir speziell für Seniorinnen und Senioren wichtige Hinweise für Ihre Sicherheit zusammengestellt. Sie erreichen uns auch per  E-Mail an die Adresse kriminalpraevention.koeln@polizei.nrw.de .

Tipps für Seniorinnen und Senioren

Informieren Sie sich über Arbeitsweisen von Trickdieben und Betrügern, die es besonders auf ältere Menschen abgesehen haben und deren Hilfsbereitschaft sowie Gutmütigkeit missbrauchen.

Beugen Sie zu Ihrer Sicherheit vor, indem Sie sich mit kriminellen Vorgehensweisen vertraut machen. Unsere wesentlichen Informationen können Ihnen dabei helfen.

Gerne bieten wir Informationsmaterial für Einzelpersonen zum Thema „Delikte gegen Senioren“ an. Auf Wunsch können Sie mit uns auch Termine für Gruppenvorträge oder Multiplikatorenschulungen vereinbaren.

Weitere Präventionstipps finden Sie auch auf der Internetseite der Polizei-Beratung.