Polizeinotruf in dringenden Fällen: 110

Menü

Inhalt

Betrug zum Nachteil älterer Menschen

Betrug zum Nachteil älterer Menschen
Betrug zum Nachteil älterer Menschen
Gerade in Zeiten der Corona-Pandemie sind ältere Menschen besonders schutzbedürftig. Sie haben aufgrund der aktuellen Situation noch weniger Kontakte zu ihrem sozialen Umfeld als sonst und halten sich überwiegend zuhause auf.

Skrupellose Täter versuchen in den letzten Tagen vermehrt, durch Telefonate die Seniorinnen und Senioren um ihr Hab und Gut zu bringen. Die Phantasie der Betrüger kennt keine Grenzen und sie passen ihre Lügengeschichten ständig an. Bei sogenannten Schockanrufen nutzen die Betrüger die Corona-Lage aus und gaukeln die Notlage eines Familienmitglieds vor, für dessen Behandlung ein hoher Geldbetrag benötigt werde.

Ihre Polizei Köln empfiehlt den Angehörigen oder nahestehenden Personen von älteren Menschen - sprechen Sie mit ihnen über die Methoden der Trickbetrüger und den Gefahren an der Haustür und am Telefon!
 

Weitere Informationen:

Das Präventionsteam des Kriminalkommissariats Kriminalprävention/Opferschutz informiert Sie gerne auch telefonisch unter 0221 229-8655.